Zahnersatz

Zahnbegrenzte Lücken

Eine Versorgung von zahnbegrenzten Lücken erfolgt in der Regel durch eine festsitzende Brückenkonstruktion oder durch implantatgetragenen Zahnersatz. Bei einer Brücke muß vom behandelnden Zahnarzt zuerst einmal die Verankerungsqualität der Pfeilerzähne beurteilt werden. Es dürfen keine zu grazilen Wurzeln, Zahnbetterkrankungen oder zu grosse Spannweiten vorhanden sein. Falls bei Ihrer speziellen Situation eine Brücke vorgesehen ist, planen wir diese vorwiegend metallfrei. Dies führt zum besten ästhetischen Ergebnis und stellt funktionell keinen Nachteil gegenüber herkömmlichen mit Keramik beschichteten Brückengerüsten aus Metall dar. Auch die Kosten liegen bei einer metallfreien Variante verwenden wir ein Zirkonoxidkeramikgerüst, das mit einer Aufbrennkeramik beschichtet wird. Die alltäglichen Kaubelastungen werden von dieser Konstruktion ohne Weiteres getragen.

Eventuell ist bei Ihnen auch eine implantatgetragene, festsitzende Versorgung möglich. Die Implantate (=künstliche Zahnwurzeln) müssen nach dem Einbringen in den Knochen in der Regel zunächst unbelastet einheilen (im Oberkiefer 4-6 Monate und im Unterkiefer 2-3 Monate). Danach werden sie berührungslos mit dem Laser von der bedeckenden Schleimhaut freigelegt und nach einer erneuten kurzen Abheilphase prothetisch mit Kronen oder Brücken versorgt. Auch diese Konstruktionen können komplett aus Zirkonoxidkeramik gefertigt werden, so daß die gesamte Konstruktion metallfrei ist.

Die implantatgetragene Rehabilitation ist sicherlich die funktionell und ästhetisch beste Versorgungsvariante. zudem kann mit Implantaten die Zahnsubstanz Ihrer Nachbarzähne erhalten bleiben.

Verkürzte Zahnreihen

Die Möglichkeit der Versorgung verkürzter Zahnreihen bestehen in der einfachen herausnehmbaren Klammerprothese, einem kombiniert festsitzendem/herausnehmbaren Zahnersatz bis hin zur festsitzenden implantatgetragenen Prothetik.

Bei den herausnehmbaren Versorgungsmöglichkeiten entstehen in Abhängigkeit von der Länge der zahnlosen Kieferabschnitte wegen der nahezu starren Verbindung zwischen dem Zahnersatz und Ihren Zähnen große Kippmomente, die Ihren Zähnen Schaden zuführen können und ggf. zum vorzeitigen Zahnverlust der noch vorhandenen Pfeilerzähne führen. Wie oben schon beschrieben und aus den genannten Gründen spricht auch hier die implantatgetragene Variante für sich und ist die beste Lösung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Angstpatient Zahnarzt Blankenese Bohren-Nein-Danke! Behandlung mit Icon. Bleaching Zahnaufhellung weisse Zähne Füllung Zahnfüllung Kiefergelenk Kieferschmerzen Schmerzen Kind Kinder Zahnarzt Parodontose Zahnfleisch Blut Zahnarzt und Schwangerschaft schwanger Zahnschmerz Prothese Vollprothese zahnlos Kiefer Zahnarzt Zahnwurzel Entzündung Wurzel Zahngesundheit Zahnpflege Professionell Zahnreinigung Zähne putzen Zahnarzt Zahnarzt Implantat Zahnarztangstpatient Implantate Zahnersatz Kosten Zahnersatz Zahnimplantate Zahnarztangst Zahnimplantat Zahnersatz Zahnärzte Zahnaerzte Knochenaufbau Günstiger Zahnersatz Guenstigerzahnersatz Sinuslift Implantat Kosten Zahnersatz Kosten Angst vorm Zahnarzt Vollkeramik Zahnkrone Stiftzahn Kinder Zahnarzt Zahnbrücke Zahnkliniken Zahnbehandlung Zahnkronen Zahnprothese Zahnprothesen Zahnarztstuhl Zahnbleaching Zahnfüllung Wurzelbehandlung Zahnarztnotdienst Zahn Kieferchirurgie Zahnheilkunde Oralchirurgie Mundhygiene Prothetik Zahnprophylaxe Oberkiefer Unterkiefer Mund Kiefer Gesichtschirurgie Neue Zähne Zahnpraxis Zahnarzt Hamburg Zaehne Wurzelspitzenresektion Zahnmedizin Zahnlabor Kronen ZahnarztEmpfehlung Kiefer Implantologie Vollnarkose Dämmerschlaf Zahnreinigung Prothesen Notdienst Elbchaussee Hautveraenderung Hintz Hinz Implantologe MKG So finden Sie uns Weisheitszaehne Wurzelentzuendung Zirkon Zirkonimplantate Zyste am Zahn Patientenempfehlung von Praxis Hintz, Michael, medicalsmile Hamburg Web Stadtführer und Branchenverzeichnis für Hamburg